Feier des 20. Jubiläums der Städtepartnerschaft Konstanz - Tábor

14. - 16. Mai 2004

Teilnehmer aus KÈT Tábor

Richard Èerný
Karel Charvát
Zdeòka Šastná
Stanislav Šastný

Die tschechischen Besucher sind zu der Freier am Freitag nachmittags mit einem der vier Busse der Táborer Delegation angekommen. Nachdem sie bei den Steinhoffs und den Kleiners Unterkunft gefunden haben, haben sie weitere Freunde aus der Sektion Konstanz des DAV während der offiziellen Eröffnung im Unteren Konzilsaal getroffen.

Fest im Konzilsaal

Beim Fest im Konzilsaal

Am nächsten Morgen haben alle Teilnehmer an der Gedenkveranstaltung am Hussenstein teilgenommen und haben den nachfolgenden Umzug vom Hus-Haus beobachtet.

Am Hussenstein

Versammlung am Hussenstein

Am Ufer des Bodensees

Am Ufer des Bodensees

Nach einem Besuch im Staat Hafen stand am Nachmittag eine Wanderung im Programm, die in die Umgebung von Konstanz führte, während der die Teilnehmer die Universität, den Bismarkturm und den Weinberg kennen lernen konnten und dabei noch einen Teil der Fähretaufezeremonie für die neue Fähre Tábor beobachten konnten.

An der Universität von Konstanz

An der Universität von Konstanz

Am Bismarckturm

Am Bismarckturm

Inbetriebnahme der Fähre Tábor

Inbetriebnahme der Fähre Tábor

Den Abend haben wir wieder im Konzilsaal verbracht, es ist aber auch Zeit für einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt und den Hafen geblieben.

Am Morgen vor der Abreise haben die Besucher noch an einer Führung durch die Altstadt teilgenommen